Dada – Stimmen, Requisiten, Elektronik, Bildprojektion

EXVOCO-Realisationen
für Stimmen und Requsiten

Pierre Albert-Birot
1867-1967 
Poèmes à crier et à danser (1916)
Poèmes à deux ou trois voix (1920)
Métro – balalaika – crayon bleu 
Hans Arp
1887-1966 
Dada-Poesie
Te gri ro ro – Die Schwalbenhode  u.a. (1919) 
Hans Arp 1887-1966
Walter Serner 1889-versch.
Tristan Tzara 1896-1963 
Simultangedichte (1917)
Montgolfier Institut für Schönheitspflege Rattaplasma – Kokoskotten 
Antonin Artaud
1896-1948 
Totem étranglé
Phonetische Poesie (1947) 
Hugo Ball
1886-1927 
Klanggedichte (1916)
Gadji beri bimba – Wolken – Totenklage – Gesang der Seepferdchen und Flugfische – Katzen und Pfauen – Karawane.
André Breton 1896-1966
Philippe Soupault 1897-1990 
Die magnetischen Felder
Écriture automatique (1920) 
Dada

 

Sprüche und Sentenzen
(1915-1925)
Theo van Doesburg
1883-1931 
Letterklangbeelden (1921)
Ruiter – De trom  u.a. (1916)
Marcel Duchamp
1887-1968 
1.3 Voices, Erratum Musical
Konzept für 3 Stimmen (1913) 
Raoul Hausmann
1896-1971 
Plakatgedichte, Lautgedichte 
Manifest – fms – offeah – k p’erioum  – sound-rel (1918)
Opossum – Oiseautal – Cauchemar  (1949)
Richard Huelsenbeck 1892-1974
Marcel Janko 1895-1984
Tristan Tzara 1896-1963 
L‘Amiral cherche une maison à louer 
poème simultan für 3 Stimmen (1916) 
Richard Huelsenbeck
1892-1974 
Phantastische Gebete (1919)
Ebene – Chorus Sanctus u.a.
Walter Mehring
1896-1981
Ihr Bananenesser und Kajakleute
Dada-Sprüche (1919) 
Man Ray
1890-1976
Lautgedicht (1924)
für Mimen und Bildprojektion
Kurt Schwitters
1878-1948 
Sonate in Urlauten 
Rondo-Largo-Scherzo-Presto (1922-32)Konkrete Poesie 
bii büll ree (und vieles andere) (1919-26)

The real disuda of the nightmare (1946)
(answer to ‚cauchemar‘ of R. Hausmann)

Kleines Gedicht für große Stotterer (1934)

An Anna Blume (1919)
Aufruf! (Ein Epos) (1921)

Kurt Schwitters 1878-1948
Käte Steinitz 1889-1975
Theo van Doesburg 1883-1931 
Die Scheuche X
Märchen (1925)
Michel Seuphor
1901-1999 
Tout en roulant les RR
poème de musique verbale (1927)
Tristan Tzara
1896-1963
Negerlieder (1917)
Zanzibar – Suaheli – Sotho-Neger

 


Mit tut der Unsinn leid, daß er bislang so selten künstlerisch geformt worden ist; deshalb liebe ich den Unsinn.

(Kurt Schwitters)

Der Masse ist Kunst und Geist wurscht. Uns auch.
(Raoul Hausmann)

 

Dada – Stimmen und Klavier

Erik Satie
1866-1925 
Ludions
nach Texten von Léon-Paul Fargue
für Stimme und Klavier (1923)
 
Poèmes d’amour
Chansons für Stimme und Klavier (1914)Chansons
für Stimme und Klavier(1885-1905)
Chez le docteur – Je te veux    u.a.
Walter Gieseking
(1895-1956)
Walther Lehnhoff
 
Chansons zum Zinnoberfest (Jan.1928)
Texte: Kurt Schwitters
für Stimme und Klavier
Der Zinnoberschlager
Walter Gieseking
Walther Lehnhoff
Otto Ebel von Sosen
(1899-1974) 
Chansons zum Fest der Technik  (Dez.1928)
Texte: Käte Steinitz Kurt Schwitters
für Stimme und Klavier
Das Gummilied

 


Elemente der Dichtkunst sind Buchstaben, Silben, Worte, Sätze. Durch Werten der Elemente gegeneinander entsteht Poesie.

(Kurt Schwitters)

Wenn die Musik tauben und stummen Menschen nicht gefällt, so ist dies kein Grund, sie gering zu achten.
(Erik Satie)

 

Dada – Klavier

Vittorio Rieti
1898-1994 
Tre marcie per le bestie
Für Klavier (1920)
Marcia funebre per un uccellino
Marcia nuziale per un coccodrillo
Erik Satie
1866-1925 
Ragtime Parade
 
12 petits chorals
Embryons desséchés
u.a. für Klavier (1906-1917)

Sonatine bureaucratique
für Klavier und Sprecher (1917)

Hans Heinz Stuckenschmidt
1901-1988 
3 Klavierstücke (1919 – 1921)
Expression Violett
Der Champagner-Cobler und die grüne Sonne
Marsch Alexanders des Großen über die Brücken Hamburgs
Egon Wellesz
1885-1974 
Epigramme
für Klavier op.17 (1913)
Danse – Capriccio – Vision – Nocturne – Elégie fantastique

 


Ewig währt am längsten

(Kurt Schwitters)