Stuttgart-Vaihingen, Gemeindezentrum Christus König 09.05.2015

Vernissage zur Kunstausstellung “SCHWARZ.WEISS.GLAUBE”

Stuttgart-Vaihingen_Kath._Christus-König-Kirche (1)“Ist die Welt schwarz oder weiß? Oder beides? Und welche Rolle spielt dabei der Glaube? Fragen, die wir uns angesichts der zunehmend bedrohlichen Entwicklungen im Weltgeschehen immer wieder stellen. Für seine 13. Ausstellung hat sich der Kunsttreff Christ König in S-Vaihingen die Aufgabe gestellt, dem Themenkreis „SCHWARZ.WEISS.GLAUBE“ mit künstlerischen Mitteln zu begegnen. Da mag es klare und eindeutige „Aussagen“ geben, aber auch viele nachdenkenswerte Anstöße.

Es stellen aus: Michaela Angerer, Barbara Berger, Agnieszka Engelmann, Detlev Fehrenbach, Michael Gabel, Dieter Groß, Jörg Huber, Ingrid Kempf, Günter Kreuzer, Bettina Motschenbacher, Waldemar Schenk, Hanns Joachim Will, Ralf Wrage und die Gruppe Esperanza.

Traditionell soll die Vernissage am Samstag, 9. Mai 2015, 19.30 Uhr, zu einem besonderen Event werden, indem die international bekannten Künstler Hanna Aurbacher und Ewald Liska die Ausstellungseröffnung mit „Stimmen“ integrativ bereichern. Mit ihrer Virtuosität zwischen Sprache und Gesang, zwischen Musik und Poesie geben die Stimmen von EXVOCO diesem Abend einen unverwechselbaren Klang. Sie überraschen mit futuristischen und dadaistischen Preziosen des frühen 20. Jahrhunderts und mit neuen musikalischen Improvisationen. So wird der Bogen des vielschichtigen Themas „SCHWARZ.WEISS.GLAUBE“ mit vokalen Fantasien gespannt.

Es sprechen Pfarrer Stefan Ruf und Michael Gabel. In die Werke führen ein: Michaela Angerer und Dieter Groß. Anschließend besteht Gelegenheit, mit den Künstlerinnen und Künstlern zu diskutieren und Fragen zu stellen.”